7 (1980)

Download der Gesamtausgabe als PDF

I. POLIZEIFORSCHUNG
Internationale Konferenz zur Polizeientwicklunq in West-Europa und in den USA in Berlin vom 27. – 29. Juni 1980
Polizeiforschung in der BRD – ein Indikator für die Wandlung der polizeilichen Problemwahrnehmung

I. Kriminalistisch-kriminologische Forschung
II. Einsatztaktische und kriminaltechnische Forschung Alf Lüdtke
„Sanfte“ und „nackte“ Gewalt der Polizei – Zur Frage des „Militärischen“ im polizeilichen Handeln
Masse macht noch kein Militär. Zur Kritik an Alf Lüdtke

II. DATEN ZUR POLIZEIENTWICKLUNG
J.J.Gleizal
Die französische Polizei – Historische Anmerkungen und aktuelle Veränderungen Bundesrepublik Deutschland
Personalstärke der Polizeien des Bundes und der Länder; Stand: 1. Juli 1978
England/Wales
Die Bewaffnung der Polizei in Großbritannien

III. RECHTSENTWICKLUNG
England – Erweiterung polizeilicher Befugnisse?
Placebo für Parlamentarier – Der Bericht der Bundesregierung über die Anwendung der sog. Razziengesetze
Eckart Riehle
Brokdorf-Nachlese – „Atypische“ Polizeimaßnahme

IV. POLIZEI IN AKTION
Martin Jacobs
Zivilfahnder und Verhältnismäßigkeitsgrundsatz

V. INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT DER POLIZEI
Ein Treffen von europäischen Polizeiqewerkschaftlern in Brighton/England
Strategien gegen die Kriminalität in Europa

VI. POLIZEI UND ÖFFENTLICHE KONTROLLE
England – Kampagne für eine demokratische Polizei
Reaktionen auf die Arbeitsgruppe „Bürger beobachten die Polizei“
„Subversive Phantasie“

VII. AUS DER LITERATUR – HINWEISE, ZITATE

VIII. DOKUMENTATION
Deklaration des Europarats zur Polizei

IX. ANFRAGEN

Institut für Bürgerrechte & öffentliche Sicherheit e.V.